50 Jahre Jugendfeuerwehr Weilbach / 5 Jahre Kinderfeuerwehr Weilbach - Festkommers


Am Freitag, den 21. Juni, füllte sich die festlich geschmückte Weilbachhalle gegen 17 Uhr sehr zügig. Ein von Wilfried Theis und Peer Neugebauer designtes Bühnenbild mit der Silhouette der wichigsten Weilbacher Gebäude erstreckte sich über die ganze Bühne, die im Hintergrund mit einer Flammenwand aufwartete, die mit Flackerlichtern entsprechend in Szene gesetzt wurden.

jf_fk08

Der Weilbacher Feuerwehrmann und Ortsvorsteher Thomas Schmidt begrüßte alle Anwesenden und sorgte mit seiner Ziehharmonika für die erste musikalische Einlage des Abends. Wehrführer und Vereinsvorsitzender Peer Neugebauer übernahm die Bühne und begrüßte alle Gäste. Das erste Grußwort des Abends wurde von Bürgermeister Dr. Bernd Blisch gesprochen, der sich begeistern von den Projekten der Jugendlichen zeigte und deswegen nicht gezögert hatte, die Schirmherrschaft über das Jubiläum zu übernehmen.

jf_fk01

Es folgten weitere Grußworte von Stadtbrandinspektor Volker Draisbach, Stadtjugendwart Marcel Ulrich, der Weilbacher Jugendwartin Isabell Jauer, dem Weilbacher Kinderwart Markus Mayer sowie zum Abschluss Peer Neugebauer als Wehrführer. Zur Auflockerung des Abends wurden die Grußworte mehrfach durch musikalische Einlagen unterbrochen. Die Jugendfeuerwehr und Kinderfeuerwehr hatten in den vergangenen Wochen und Monaten mit Unterstützung des Weilbacher Gesangsvereins drei Lieder eingeübt, die sie auf der Bühne vortrugen und teilweise mit Tanzeinlagen und Unterstützung der beiden anderen Kinderfeuerwehren aus dem Stadtgebiet ergänzten.

jf_fk02 jf_fk03
jf_fk06

Das bunt gemischte Publikum aus Feuerwehrmännern, Eltern, Freunden und interessierten Bürgern huldigten die Auftritte mit lautem Applaus und zeigten sich begeistern von der Idee, mit den Jugendlichen mal etwas ganz anderes zu versuchen,

Nach einer kurzen Pause, in der sich alle stärken konnten füllte sich die Bühne mit einer ganzen Reihe an ehemaligen Jugendfeuerwehrwarten. Peer Neugebauer interviewte jeden von Ihnen und erkundigte sich nach besonderen Erinnerungen. Erhard Weilbächer berichtete als erster Jugendwart von der Gründungszeit und einer richtigen Gründungswelle, die damals durch den ganzen Kreis gegangen ist. Willi Völker berichtete von dem Spaß, den die Jugendlichen damals bereits hatten, während Hermann Flach von einer großen Schauübung auf dem Frankfurter Flughafen berichtete, die man damals gemeinsam besucht hatte. Harald Schmengler erinnerte sich an das erste Zeltlager der Jugend und die ersten Mädchen in der Jugendfeuerwehr. Rainer Köpper, Thorsten Press und Christian Sachs steuerten weitere lustige Anekdoten aus ihren Amtszeiten bei, die für einige Lacher im Publikum sorgten.

jf_fk04

Im Anschluss gab es einen weiteren Programmpunkt. Die Kreisjugendfeuerwehr verlieh Floriansmedaillen in Bronze, Silber und Gold. Die Floriansmedaille in Bronze für mindestens 3 Jahre Engagement in der Jugendarbeit erhielten: Isabell Jauer, Jonas Hoberg, Thomas Lauer, Jan Schepula, Luka Walter und Alexander Ludwig. Für mindestens 10 Jahre Jugendarbeit gab es die Floriansmedaille in silber für Harald Schmengler, Rainer Köpper, Rainer Süss, Thorsten Press, Thomas Schmidt und Christian Sachs. Für mindestens 15 Jahre in der Jugendarbeit gab es abschließend die Floriansmedaille in gold für Erhard Weilbächer, Werner Buch, Peer Neugebauer und Sebastian Kuhlmann.

Bevor sich die Veranstaltung dem Ende neigte, gab es nochmal Grund zur Freude. Der Weilbacher Feuerwehrverein ernannte Bernd Flach und Werner Buch zu Ehrenmitgliedern. Rainer Süss und Harald Schmengler hielten die Laudatio und berichteten von besonderen Erinnerungen und Leistungen der beiden für die Weilbacher Feuerwehr.

Wir bedanken uns bei allen Gästen und Helfern, die diese Veranstaltung in der Form möglich gemacht haben. Ein besonderer Dank geht an die Sängervereinigung Weilbach, die die Bewirtung für die Veranstaltung übernommen hat.

jf_fk07

 

by TheTwisters
EDV-Service
2015
Startseite - Impressum upd. 23.06.2019